3 – 4 Dezember 2022

Zwischenwelten, Zürich

pain Play &
Pain Processing

Workshop

Deep Dive into the World of Pain & Pleasure

“Between stimulus and response, there is a space. 

In that space is our power to choose the response. 

In our response lies our growth and our freedom. “

                                                  – Victor Frankl

SMart Shooting 21st July 2011 (144 von 244)_edited.jpg

Stell dir vor, der Schmerz wäre nur ein Energieträger …
Was wäre, wenn du ihn durch deinen Körper bewegen und in ekstatische Kraft verwandeln könntest?
Was wäre, wenn du deine Reaktion bewusst auswählen und sie nutzen könntest, um Tiefe und Intensität zu erleben und deinen Körper neu wahrzunehmen?


 

Pain Processing in einem sicheren, bewussten, liebevollen und konsensuellen Rahmen kann ein spannendes Werkzeug sein um:

  • sich selbst tiefer zu erfahren

  • körperliche Grenzerfahrungen zu erleben

  • die Kraft des körpereigenen Rausch-Systems kennenzulernen

  • ekstatische oder transzendente Erfahrungen zu erzeugen

  • die Kraft der Hingabe wahrzunehmen

  • unterdrückte Gefühle zugänglich zu machen und zu erleben

In diesem Workshop werden wir uns auf eine intime Reise durch die Welt des Schmerzes machen und den Raum zwischen Reiz und Reaktion erkunden. Wir werden uns darin üben, die verschiedenen Schmerzreize in neutrale Impulse umzuwandeln und als Energie im Körper zu bewegen. Wir werden erkunden, wie man sie in alles Mögliche umwandeln kann – sexuelle Kraft, emotionale Entladung, Präsenz im Hier und Jetzt, Trance …

In diesem zweitägigen Workshop werden wir uns folgenden Themen widmen:

  • Verschiedene Aspekte und Motive von Pain Play und Spiel mit Schmerz

  • Neurobiologie und Psychologie der Schmerzverarbeitung

  • Verschiedene Arten von Schmerz

  • Grundlagen der Körperwahrnehmung und Achtsamkeit

  • Spiel mit Schmerz-Settings und Intentionen

  • Verschiedene Techniken der Schmerzverarbeitung

  • Atemtechniken zur Unterstützung des Prozesses

  • Methoden um den Schmerz in Lust und sexuelle Energie umzuwandeln

  • Tantrische Praktiken, um Energie durch den Körper zu bewegen

  • Schmerz als Werkzeug um unterdrückte Emotionen loszulassen

Voraussetzungen
Dieser Workshop ist für alle Geschlechter und sexuellen Orientierungen offen und geeignet sowohl für jene, die im BDSM Bereich zu Hause sind, als auch für die, die ganz neu ins Feld einsteigen.
Für diesen Workshop ist ein*e vertraute*r Partner*In wichtig (deswegen Anmeldungen nur zu zweit!), da wir tief in die emotionalen und mentalen Räume eintauchen werden. Switchen (Rollen tauschen zwischen Nehmen und Geben) ist willkommen, aber nicht notwendig.

 

Materialien
Einige Toys und Werkzeuge werden zur Verfügung gestellt, es ist aber empfohlen, eigene mitzubringen.
Falls du einen Lieblings-Flogger/Gerte etc. hast, nimm es auf jeden Fall mit!

 

 

Ich würde mich sehr freuen Dich auf dieser intimen Reise begleiten zu dürfen.

Preis: 360 CHF/ Person

Wann? 3–4 Dezember 22  

Wo? zwischenwelten

Fragen?  Melde dich gerne bei mir unter: office@bodymind.network